Brustkrebsmonat

Der Brustkrebsmonat Oktober macht auf die Situation von Erkrankten aufmerksam. Weltweit rücken Prävention, Früherkennung und Erforschung von Brustkrebs in den Fokus. Erfahren Sie, wie sich die Deutsche Krebshilfe für Erkrankte einsetzt und was Sie selbst tun können.

Brustkrebsmonat Oktober

Für Betroffene und Angehörige

Persönlicher Beistand

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen. Jedes Jahr erkranken in Deutschland nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts Berlin etwa 69.700 Frauen und 750 Männer neu daran.

Sind Sie selbst oder eine Ihnen nahestehende Person an Brustkrebs erkrankt? Die Deutsche Krebshilfe steht Betroffenen und Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite:

Erfahrungsbericht Brustkrebs

Ulrike F Brustkrebserfahrung

Ulrike F. erkrankte 2015 an Brustkrebs. Im Blog der Deutschen Krebshilfe erzählt sie von ihren Erfahrungen mit der Erkrankung.

Hier lesen

Für Interessierte

Ausführliche Informationen

Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen zum Thema Brustkrebs. Hier erfahren Sie, welche Risikofaktoren Brustkrebs begünstigen und was Sie tun können, um Ihr persönliches Brustkrebsrisiko zu senken.

Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter bestellen

Jetzt anmelden

Für Engagierte

Unterstützen Sie uns!

Sie kennen jemanden, der an Brustkrebs erkrankt ist und möchten sich für Krebspatientinnen und -patienten einsetzen? Sie möchten uns im Kampf gegen den Krebs aktiv unterstützen? Wir freuen uns, Ihnen die folgenden Möglichkeiten zu bieten:

Gemeinsam gegen Brustkrebs Laufen Sie mit!

Mit einer Teilnahme an unserem Spendenlauf „Gemeinsam gegen Brustkrebs“ zeigen Sie sich solidarisch mit Krebserkrankten und unterstützen gleichzeitig die Arbeit der Deutschen Krebshilfe. Egal ob zwei Kilometer walken im Wald oder 20 Kilometer auf dem Laufband - bei unserem virtuellen Brustkrebslauf entscheiden Sie! Laufschuhe schnüren und los geht's.

Zum Brustkrebslauf

Ihre Spende an die Deutsche Krebshilfe

Sie möchten die Arbeit der Deutschen Krebshilfe finanziell unterstützen? Sie möchten dabei helfen, krebskranken Menschen beizustehen und die Krebsforschung voranzutreiben? Die Arbeit der Deutschen Krebshilfe finanziert sich ausschließlich durch Spenden aus der Bevölkerung.

Jetzt spenden

Über die Deutsche Krebshilfe

Als Deutschlands größte Bürgerbewegung gegen Krebs tun wir alles, was den Betroffenen hilft. Dabei sind wir unabhängig von wirtschaftlichen und politischen Interessen, denn wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden aus der Bevölkerung. 

Was wir gegen Krebs tun