Was wir gegen Krebs und für Betroffene tun? Alles, was hilft.

Als Deutschlands größte Bürgerbewegung gegen Krebs tun wir alles, was den Betroffenen hilft. Dabei sind wir unabhängig von wirtschaftlichen und politischen Interessen, denn wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden aus der Bevölkerung.

Jeder Mensch ist anders – genauso wie jeder Krebs. Die Erkrankung trifft jeden anders. Individuell. Es gibt verschiedene Sorgen, Ängste und Probleme. Andere Arten damit umzugehen und die Diagnose zu verarbeiten. Für jede Situation und Sorge bieten wir Hilfe.

Erfahren Sie, was wir konkret gegen Krebs und Betroffene tun.

Krebs + Hilfe = Deutsche Krebshilfe – Alles, was hilft.

Umfassende Hilfe

Alle Möglichkeiten ausschöpfen, um krebskranken Menschen und ihren Angehörigen zu helfen – das ist unser Anspruch.

Was wir tun: 

  • Wir tun alles dafür, dass krebskranke Menschen optimal versorgt werden.
  • Wir setzen uns für die Krebsforschung ein, damit sich die Heilungsschancen verbessern.
  • Wir beraten und informieren Betroffene.
  • Wir unterstützen Erkrankte finanziell.
  • Wir geben Krebskranken eine Stimme. 
  • Wir fördern die Selbsthilfe als wichtige Anlaufstelle für Betroffene. 
  • Wir schärfen das öffentliche Bewusstsein für Gesundheitsrisiken. 

 

All das tun wir bereits seit 1974. Und wir haben schon viel erreicht: Mittlerweile sind die Überlebenschancen und die Lebensqualität krebskranker Menschen in Deutschland deutlich gestiegen. Aber es gibt noch viel zu tun.

Helfen auch Sie

Ihre Spende zählt

Krebs + Beratung = Deutsche Krebshilfe – Alles, was hilft.

Individuelle Beratung

Die Diagnose Krebs verändert häufig das ganze Leben. Ob Sie selbst betroffen sind, Angehöriger oder ein Freund eines Erkrankten sind – wir unterstützen Sie!

Was wir tun: 

 

Wir stehen Ihnen in allen Phasen der Erkrankung bei und nehmen uns für Sie Zeit, damit Sie Ihren weiteren Weg gut informiert und selbstbestimmt gehen können.

Kostenfreie Beratung

Infonetz Krebs

Wir sind für Sie da!

Jetzt Informieren
Krebs + Beistand = Deutsche Krebshilfe – Alles, was hilft.

Persönlicher Beistand

Viele Fragen rund um das Thema Krebs können Mediziner klären. Doch mit ihren Ängsten und Sorgen fühlen sich Krebspatienten oft allein gelassen. Was sie in dieser schwierigen Situation brauchen, ist seelischer und sozialer Beistand.

Was wir tun: 

 

Dieser Beistand wird von engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ermöglicht, die unsere vielseitige Arbeit durch ihre Mithilfe finanzieren

Seelische Begleitung

Psychosoziale Krebs- beratung

Hier finden Sie die Beratungsstelle in Ihrer Nähe.

Jetzt informieren
Krebs + Information = Deutsche Krebshilfe – Alles, was hilft.

Ausführliche Informationen

Wer sich mit dem Thema Krebs auseinandersetzt, stößt auf viele Fragen. Wir helfen Ihnen kompetent weiter: Wir bieten Betroffenen, Angehörigen und Interessierten vielfältige Informationsmöglichkeiten an – multimedial und selbstverständlich immer kostenfrei.

Was wir tun: 

 

Sie erhalten unsere Informationen digital – auf unserer Website, in den Sozialen Medien, per Newsletter, in unserem Blog – oder auf Wunsch kostenfrei per Post nach Hause. 

Für Betroffene

Infomaterial

Hilfreiche Materialien – online oder per Bestellung nach Hause – finden Sie in unserer Infothek.

Jetzt informieren
Krebs + Forschung = Deutsche Krebshilfe – Alles, was hilft.

Bundesweite Forschung

Noch wirksamere Medikamente, bessere Diagnostik, modernere Krebstherapien – wir setzen alles daran, in Zukunft noch mehr Menschen zu helfen. Die Deutsche Krebshilfe ist seit vielen Jahren der größte private Förderer der Krebsforschung in Deutschland. 

Was wir tun: 

 

Finanziert werden die Forschungsprojekte ausschließlich durch Spenden aus der Bevölkerung. Diese Spenden sind für die Krebsforschung unverzichtbar.

Krebsforschung

Forschungs-projekte unterstützen

Krebs + Energie = Deutsche Krebshilfe - Alles, was hilft.

Bewegung und Sport

Eine Krebsbehandlung ist kräftezehrend – für Körper und Seele. Trotzdem sollten Betroffene in Bewegung bleiben. So belegen klinische Studien, dass körperliche Aktivität die Nebenwirkungen einer Chemo- oder antihormonellen Therapie messbar reduzieren kann. 

Was wir tun: 

 

Gymnastik, Yoga oder Nordic Walking – werden Sie aktiv! Ob präventiv, während oder nach der Therapie. Bewegung schafft neue Energie.

Für Interessierte

Informationen

Sie möchten mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren? Hier finden Sie unser Angebot.

Jetzt informieren
Krebs+Lachen=Deutsche Krebshilfe

Psychosoziale Unterstützung

Krebs ist ein ernstes Thema. Doch aus unserer langjährigen Erfahrung mit Erkrankten und Angehörigen wissen wir, dass Lachen eine befreiende und aufmunternde Wirkung hat. Gerade wenn nichts anderes zu helfen scheint, ist Lachen manchmal einfach die beste Medizin.

Was wir tun: 
•    Wir geben Tipps für das Leben mit Krebs im Alltag.
•    Wir erzählen Geschichten, die Mut machen.
•    Wir unterstützen krebskranke Kinder und ihre Angehörigen.

Lachen setzt Glückshormone frei, reduziert Stress und stärkt das Immunsystem. Tun Sie sich selbst etwas Gutes!

Für Betroffene & Angehörige

Mildred-Scheel-Akademie

Hier finden Sie Kurse für Betroffene und Angehörige.

Kursübersicht und Anmeldung
Krebs + Appetit = Deutsche Krebshilfe - Alles, was hilft.

Gesunde Ernährung

Das eine Rezept gegen Krebs gibt es leider noch nicht. Aber viele tolle Rezepte, mit gesunden Zutaten, die dazu beitragen, das Krebsrisiko zu senken.

Was wir tun: 

 

Ernährung spielt für das körperliche Wohlergehen eine große Rolle – in der Krebsprävention, aber auch während und nach einer Erkrankung.

Für Alle

Tun Sie sich etwas Gutes

Jetzt nachkochen

Über die Deutsche Krebshilfe

Als Deutschlands größte Bürgerbewegung gegen Krebs tun wir alles, was den Betroffenen hilft. Dabei sind wir unabhängig von wirtschaftlichen und politischen Interessen, denn wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden aus der Bevölkerung.

Möchten Sie mit uns in Kontakt bleiben?

Newsletter abonnieren