Betriebliche Gesundheitsförderung

Die Deutsche Krebshilfe führt Aufklärungsaktionen sowohl im Bereich der Prävention als auch der Früherkennung von Krebs durch.

Multiplikatoren in puncto Gesundheit

Ein gesunder Lebensstil ist die beste Möglichkeit, Krebs aktiv vorzubeugen. Ebenso wichtig ist die Früherkennung, denn Krebs ist zumeist gut heilbar, wenn er frühzeitig erkannt wird. Dabei kooperiert die Deutsche Krebshilfe bundesweit auch mit Betriebs- und Werksärzten. Der Verband der Betriebs- und Werksärzte (VDBW) unterstützt die gemeinnützige Organisation bei diesen Aktivitäten.

Lebenswelt „Arbeitsplatz“

  • Für Unternehmen ist das Wohlergehen der Mitarbeiter aus betriebswirtschaftlicher Sicht wie aus sozialer Verantwortung von großer Bedeutung. Die Gesundheit und damit auch die betriebliche Gesundheitsförderung wird immer mehr zu einem zentralen Faktor im Unternehmen.
  • Im Unternehmen können auch die Menschen erreicht werden, die sonst nur selten zum Arzt gehen. Der Kontakt zum Betriebs- und Werksarzt ist idealerweise von Vertrauen und Offenheit geprägt. Diese positive Grundeinstellung möchte die Deutsche Krebshilfe nutzen, um präventive Botschaften zu transportieren.

Mittlerweile besteht zu mehr als 700 Betriebs- und Werksärzten regelmäßiger Kontakt, die vor allem die Neutralität des Informationsangebotes schätzen. Einige Firmen konzipieren ganze „Gesundheitsjahre“ mit der Deutschen Krebshilfe.

Veranstaltungen für Betriebs- und Werksärzte

Am 19. Oktober 2018 fand das letzte Satelliten-Symposium in Lübeck statt. Das Programm finden Sie hier. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Deutschen Betriebsärzte-Kongresses.

In unserem Magazin haben wir über die Symposien 2016 und 2017 berichtet.

Die Deutsche Krebshilfe – Ihr Partner in puncto Prävention

Wer möchte, kann seine Mitarbeiter gemeinsam mit uns durch das Jahr begleiten: beginnend mit dem Darmkrebsmonat März, gefolgt vom Welt-Nichtrauchertag am 31. Mai, dem Sommer mit dem Schwerpunkt Sonne und Prävention von Hautkrebs, dem Oktober als Brustkrebsmonat, schließlich der Jahreswende mit guten Vorsätzen zum Beispiel in Bezug auf Gewicht und Bewegung, Nichtrauchen, gesunde Ernährung oder Krebsfrüherkennung.

Hier finden Sie Bestellscheine für Ihre Materialbestellung:

Krebsprävention und Bewegung
Krebsprävention und Ernährung
Nichtrauchen
Prävention und Früherkennung von Brustkrebs
Prävention und Früherkennung von Darmkrebs
Prävention und Früherkennung von Hautkrebs
Krebsprävention und Früherkennung für Männer
Gesetzliche Krebsfrüherkennung

Materialien für ihre Praxis

Broschüren & Flyer

Kostenlos anfordern

Gesundheit ab Werk Kostenlose Toolbox für Arbeitsmediziner

Die Deutsche Krebshilfe hat speziell für die betriebliche Gesundheitsförderung verschiedene Informationsmodule für die Krebsprävention und -früherkennung entwickelt. Die „Toolbox“ für Arbeitsmediziner enthält Broschüren und Faltblätter, Plakate und Powerpoint-Präsentationen zu den Themen Brustkrebs, Darmkrebs, Hautkrebs, Prostatakrebs, gesunde Ernährung, Bewegung, Nichtrauchen und Krebsfrüherkennung.

Hier per E-Mail kostenlos anfordern

Ansprechpartner

Isabell-Annett Beckmann

Referentin Patienteninformation

Telefon: 0228/72990-278

Stefanie Scheider

Referentin Primärprävention

Telefon: 0228/72990-276

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!