Termine & Veranstaltungen

Erfahren Sie alles über Termine und Veranstaltungen von und mit der Deutschen Krebshilfe.

Veranstaltungen für Patienten und Interessierte

Foto-Ausstellung „Ansichtssache“

In der Ausstellung „Ansichtssache“ werden Fotografien rund um die Entscheidung und das Wissen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs gezeigt. Grundlage für die Ausstellung ist der Bildband „Ansichtssache. Wissen und Entscheidungen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs“, der 2016 vom BRCA-Netzwerk veröffentlicht wurde. 17 Frauen wurden für den Bildband porträtiert. Kurze Texte zeigen ihren Umgang mit dem Wissen um das Risiko der Erkrankung, aber auch ihre Entscheidungen zu prophylaktischen Maßnahmen oder der intensivierten Früherkennung. Ziel der Ausstellung ist es, betroffenen Frauen und Familien Ängste zu nehmen und Entscheidungshilfen zu geben. Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und wird 2019 in vielen Zentren für familiärem Brust- und Eierstockkrebs zu sehen sein.

Veranstalter
BRCA-Netzwerk e.V.

Informationen zur Ausstellung



CIO-Krebs-Informationstag
22. August 2020, 9:00 bis 15:30 Uhr
| Bonn

Der CIO-Krebs-Informationstag ist eine kostenlose Veranstaltung, bei der sich Betroffene, Angehörige, Interessierte, Pflegefachkräfte, Apotheker und Ärzte über aktuelle Erkenntnisse austauschen und sich über Themen wie „Fertilitätserhalt“, „Schmerzen bei Krebs“ oder „Sport bei Krebs“ informieren können. 2020 im Fokus: die Themen „Behandlungsfortschritte und Lebensqualität“. Die Deutsche Krebshilfe ist mit einem Infostand vor Ort.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstalter
Centrum für Integrierte Onkologie Aachen Bonn Köln Düsseldorf (CIO) am Universitätsklinikum Bonn, Tumorzentrum Bonn e.V., Leukämie-Initiative Bonn e.V., Stiftung Deutsche Krebshilfe

Veranstaltungsort
Kurfürstliches Schloss, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Am Hof 1, 53113 Bonn

Weitere Informationen


„Prävention ist machbar – Nationale Krebspräventionswoche“
14. bis 18. September 2020


Im September findet bundesweit die zweite Nationale Krebspräventionswoche statt. Initiiert wurde diese Woche 2019 von der Deutschen Krebshilfe und dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) mit dem Ziel mehr Menschen für die Krebsprävention zu sensibilisieren und motivieren. Unter dem Motto „Prävention ist machbar, Herr Nachbar!“ erhalten Interessierte Anregungen und Informationsbausteine für eigene Präventionsaktionen: live vor Ort, für Social-Media-Netzwerke oder Intra- und Internetseiten.


Zu den Materialien

Fachveranstaltungen

CIO-Krebs-Informationstag
22. August 2020, 9:00 bis 15:30 Uhr | Bonn


Der CIO-Krebs-Informationstag ist eine kostenlose Veranstaltung, bei der sich Betroffene, Angehörige, Interessierte, Pflegefachkräfte, Apotheker und Ärzte über aktuelle Erkenntnisse austauschen und sich über Themen wie „Fertilitätserhalt“, „Schmerzen bei Krebs“ oder „Sport bei Krebs“ informieren können. 2020 im Fokus: die Themen „Behandlungsfortschritte und Lebensqualität“. Die Deutsche Krebshilfe ist mit einem Infostand vor Ort.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstalter
Centrum für Integrierte Onkologie Aachen Bonn Köln Düsseldorf (CIO) am Universitätsklinikum Bonn, Tumorzentrum Bonn e.V., Leukämie-Initiative Bonn e.V., Stiftung Deutsche Krebshilfe

Veranstaltungsort
Kurfürstliches Schloss, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Am Hof 1, 53113 Bonn

Weitere Informationen




Lesungen

„Wir sind für dich da! – Krebs und Familie“: Lesereise 2020

Die Diagnose Krebs verändert nicht nur schlagartig das Leben eines Betroffenen, sondern auch das von Familie und Freunden. Die Probleme und Nöte der Angehörigen stehen jedoch nur selten im Fokus der Öffentlichkeit. Das Buch „Wir sind für dich da!“ (Bitte Link zum Shop Krebshilfe einbauen) trägt dazu bei, dies zu ändern: In elf Reportagen berichten renommierte Journalisten, wie Familien auf ihre je ganz eigene Art mit einem solchen Schicksalsschlag umgehen. Die Reportagen zeigen aber auch, dass Angehörige von krebskranken Menschen besondere Hilfe benötigen – auch von Seiten der Gesellschaft und Politik.

Buchvorstellung und Gespräch
31. März 2020, 19:30 Uhr | Cottbus

Rocco Thiede
spricht mit Heike Haarhoff, zuständig für das Gesundheitsressort bei der taz in Berlin, der Protagonistin ihrer Reportage Martina Ackermann sowie dem Cottbuser Onkologen Dr. Ulrich von Grünhagen.

Reservierung unter Telefon 0355 / 38060-24 oder www.lernzentrum-cottbus.de. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort

LERNZENTRUM Cottbus | Stadt- und Regionalbibliothek, Berliner Str. 13/14, 03046 Cottbus

Weitere Informationen


Lesung und Diskussionsrunde

28. April 2020, 20:00 Uhr | Bonn

Es lesen Ulrike Winkelmann/Deutschlandradio, Claudio Armbruster/ZDF, und Stefan Braun/Süddeutsche Zeitung. An der anschließenden Diskussion nehmen zudem eine Psychoonkologin sowie Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe, teil. Moderation: Rocco Thiede/Autor und Mitherausgeber.

Veranstaltungsort
Thalia im Metropol, Markt 24, 53111 Bonn

Der Eintritt ist frei. Bitte holen Sie sich im 2. OG der Buchhandlung eine Eintrittskarte ab, damit die Teilnehmerzahl überblickt werden kann.

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!