Golfen für den guten Zweck

Die Golf-Wettspiele, die zugunsten der Deutschen Krebshilfe ausgetragen werden, haben eine lange Tradition: Vom ersten Abschlag vor 39 Jahren bis heute erspielten Golferinnen und Golfer deutschlandweit die beachtliche Summe von rund 8,5 Millionen Euro.

Golf gegen Krebs

Benefiz-Golfturnierserie

Erst verspätet konnten die 39. bundesweiten Golf-Wettspiele aufgrund der COVID-19-Pandemie in die Saison starten. Unter Einhaltung der jeweils gültigen Hygienemaßnahmen nahmen dennoch rund 6.000 Golferinnen und Golfer in fast 100 Turnieren an der Turnierserie teil und spielten bis Mitte August um den Einzug in die Regionalfinale. Beim abschließenden Bundesfinale im Golfclub Hannover e.V. wurden die Bundessieger ermittelt. Insgesamt wurden 235.000 Euro gespendet. Die DekaBank, Generalsponsor der Wettspiele, trug zusätzlich 10.000 Euro bei.

Alle teilnehmenden Golfclubs und ihre Turniertermine

39 Jahre Förderer

Auch dank der Erlöse aus den bundesweiten Golf-Wettspielen kann die Deutsche Krebshilfe richtungweisende Projekte zur Verbesserung der Versorgung krebskranker Menschen initiieren und finanzieren. Deutschlands Golferinnen und Golfer gehören seit nunmehr 39 Jahren zu den verlässlichen Förderern der Deutschen Krebshilfe.

Weitere Informationen zu den bundesweiten Golf-Wettspielen, zu den Projekten der Deutschen Krebshilfe und zum Thema Krebs erhalten Sie unter der Telefonnummer 0228/72990-0.

Sponsoren

Große Unterstützung erhielten die 39. Golf-Wettspiele erneut von der DekaBank als Generalsponsor der Benefiz-Turnierserie zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Das Wertpapierhaus der Sparkassen stellte die Siegerpreise für die gesamte Turnierserie bereit. Somit kam der gesamte Spendenerlös aller im Rahmen der Golf-Wettspiele ausgetragenen Turniere unmittelbar der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe zugute.

DekaBank
Alle Preise wurden von der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen und Generalsponsor der bundesweiten Golf-Wettspiele, gestellt.

Mehr Informationen

Ansprechpartner

Christian Greiten

Referent Sport-PR/Primärprävention

Telefon: 0228/72990-281

Winfried Schüller

Referent Sport-PR/Primärprävention

Telefon: 0228/72990-280

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!