Neues aus der Forschung

Wenn die Nerven verrücktspielen

Forscher der Deutschen Sporthochschule Köln untersuchen, wie Krebsbetroffene durch gezieltes Bewegungstraining aktiv auf ihr Wohlbefinden einwirken und der sogenannten Chemotherapie-induzierten peripheren Polyneuropathie (CIPN) vorbeugen können.

Mehr erfahren

Deutsche Krebshilfe unterstützt Klinik-Anbau

Neues Familienhaus feierlich eröffnet

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe wurde Anfang November das Familienhaus der Rehaklinik Katharinenhöhe in Furtwangen eingeweiht. Die Deutsche Krebshilfe fördert den Anbau mit 800.000 Euro.

Mehr erfahren

Neues aus der Forschung

Hilfreiche Strategien bei Krebs

Im Momentum Projekt wird erforscht, welche Strategien von Betroffenen, Ärzten und Pflegekräften angewandt und empfohlen werden, um besser mit einer Krebserkrankung umgehen zu können. Das Projekt wird von der Deutschen Krebshilfe mit über 500.000 Euro gefördert.

Mehr erfahren

Sie wollen informiert bleiben? Newsletter bestellen

Sie wollen informiert bleiben?

Dann bestellen Sie unseren regelmäßigen und kostenlosen Newsletter mit Wissenswertem rund um das Thema Krebs und die Arbeit der Deutschen Krebshilfe.

Jetzt anmelden

Erfahrungs- und Gedankenaustausch

Krebs-Selbsthilfegruppen

In der Gruppe erfahren Betroffene, wie andere ihren Alltag bewältigen und was sie selbst tun können, um den Schock von Diagnose und Therapie zu überwinden.

Selbsthilfegruppen

Erbschaften & Stiftungen

Engagement über das Leben hinaus

Seit vielen Jahren zeigen Erbschaften und Vermächtnisse, in denen die Deutsche Krebshilfe bedacht wurde, dass die Menschen über ihren Tod hinaus denken und ihr Augenmerk auf das Weiterleben anderer richten.

Weitere Informationen dazu

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!