DATENSCHUTZ

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

In der Regel können Sie unsere Seiten besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Sie müssen uns keinerlei persönliche Informationen zur Verfügung stellen, wenn Sie sich auf unserer Website einfach nur informieren möchten. Wenn Sie jedoch einige unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, benötigen wir zur ordnungsgemäßen Abwicklung einige Ihrer persönlichen Daten. Auf diese Datenerhebung im Rahmen Ihrer Anmeldung werden Sie ausdrücklich hingewiesen. Durch Inanspruchnahme der jeweiligen Dienste geben Sie Ihr Einverständnis, Ihre personenbezogenen Daten zu den hier genannten Zwecken zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

Einsatz von Webseitenanalyse-Tools

Die Deutsche Krebshilfe ist bestrebt, ihren Internetauftritt stetig zu verbessern und greift deshalb auf das Analyse-Tool Google Analytics zurück.

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Verwendung der Cookies durch Einstellungen Ihrer Browser Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite voll umfänglich nutzen können. Viele Browser unterstützen auch eine Einstellung, dass die Cookies nach Ende der Browsernutzung automatisch gelöscht werden.

Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären sie sich mit der Verarbeitung  der über sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Alle im Rahmen unserer Dienste anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zwecke der Anfrage- oder Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen sowie zur Werbung für eigene Zwecke gegenüber dem Nutzer erhoben, verarbeitet und genutzt. Darüber hinaus erfolgt eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung nur mit Einwilligung des Nutzers. Der Nutzung der Daten zu Werbezwecken kann der Nutzer durch entsprechende Mitteilung an die Deutsche Krebshilfe widersprechen.

Insbesondere werden persönliche Daten nicht an Gesellschaften oder Organisationen verteilt, weitergegeben, verliehen oder verkauft, die nicht Teil der Organisationsstruktur der Deutschen Krebshilfe sind. Für den Fall, dass Dritte für verwaltungstechnische Dienstleistungen, wie die Kreditkartenbearbeitung, beigezogen werden, werden diese Dienstleistungen nur unter der Voraussetzung zugekauft, dass alle persönlichen Informationen streng vertraulich behandelt und ausschließlich im Interesse der Deutschen Krebshilfe verwendet werden.

Die Deutsche Krebshilfe darf persönliche Informationen jedoch weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder von einer Behörde gefordert wird. Dies ist auch der Fall, wenn wir Grund zur Annahme haben, dass eine Verletzung oder eine missbräuchliche Verwendung unserer Website vorliegt. In diesen Fällen behalten wir uns das Recht vor, die entsprechenden notwendigen persönlichen Informationen oder die behördlich geforderten Informationen offen zu legen.

Allgemeine statistische und nicht persönliche Informationen, wie die Zahl der Besucher unserer Website und die Verwendung bestimmter Features oder Dienstleistungen, dürfen an Dritte, die für uns tätig sind, z. B. zum Zwecke der Bewerbung unserer Website weitergegeben werden.

Löschung

Auf Wunsch löschen wir Ihre Daten vollständig und unverzüglich nach Abschluss aller kaufmännischen Geschäftsabwicklungen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang jedoch, dass die Deutsche Krebshilfe ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen und kaufmännische Aufbewahrungspflichten und -fristen beachten muss. Über eine erfolgte Löschung wird der Besteller auf Wunsch benachrichtigt. Wenden Sie sich hierzu bitte an:

Stiftung Deutsche Krebshilfe
Buschstraße 32
53113 Bonn
Telefon: 02 28/7 29 90-480
E-Mail: datenschutz@krebshilfe.de

Nutzungsbestimmungen

Mit der Benutzung unserer Website erkennen Sie unsere Nutzungsbestimmungen an und stimmen diesen zu. Die Bestimmungen wurden zu Ihrem und unserem Schutz ausgearbeitet:

Danach ist das Kopieren oder Verwenden von Texten, Fotos, graphischen Elementen, Features oder Technologien zum Zwecke der persönlichen Bereicherung, zu kommerziellen Zwecken oder für eine unangebrachte oder ungesetzliche Tätigkeit nicht gestattet. Dies schließt auch die Verwendung von Material oder Technologien für private Interessen oder Tätigkeiten mit ein, die der Deutschen Krebshilfe schaden könnten, nicht in deren Interesse stehen oder nichts mit deren Arbeit zu tun haben. Diese Bestimmungen gelten auch für Fotos und graphische Darstellungen unter dem Menupunkt „E-Cards“.

Material zu versenden oder herunterzuladen, das nicht Ihr Eigentum ist oder für das Sie keine Benutzungsbewilligung haben, ist unzulässig und kann eine Gesetzesverletzung darstellen. Die Verletzung von Urheber-, Marken- oder sonstigen Eigentumsrechten kann zivilrechtliche oder strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Die obigen Ausführungen umfassen auch das Versenden oder Speichern von Informationen auf unserer Website, welche gegen das Gesetz verstoßen oder die Rechte Dritter verletzten (insbesondere Urheberrechte, Marken, Geschäftsgeheimnisse, Patente, Datenschutz und Geheimhaltung).

Keine Haftung für Partnerseiten

Soweit über unsere Website andere Internetseiten und/oder -dienste zugänglich sind, können diese eigene Datenschutzrichtlinien haben, auf die wir keinen Einfluss haben. Daher können wir keine Verantwortung oder Haftung für deren Verfügbarkeit übernehmen, noch können wir Inhalte, Werbungen, Produkte oder sonstiges Material, das auf oder über solche Websites oder Ressourcen erhältlich ist, empfehlen oder dafür sonstige Verantwortung oder Haftung übernehmen. Ferner übernehmen wir keine direkte oder indirekte Verantwortung oder Haftung für Schäden oder Verluste, die durch oder in Verbindung mit der Verwendung oder dem Vertrauen auf solche Inhalte, Waren oder Dienstleistungen, die über extern verknüpfte Websites oder Ressourcen erhältlich sind, verursacht werden oder angeblich verursacht wurden.

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unsere Geschäftsstelle wenden. Ebenso stehen wir Ihnen für Auskunftsersuche, Anträge oder Beschwerden zur Verfügung. Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. In unserem öffentlichen Verfahrensverzeichnis haben wir die Angaben nach § 4 e BDSG zusammengefasst.

Externe Plug-ins

Unser Internetauftritt verwendet in geschützter Form Programme (Plug-ins) des sozialen Netzwerks Facebook. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Plug-ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook-Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht. Sie finden auf unserer Internetpräsenz den Button „Mit Facebook verbinden?“. Nur wenn Sie den Button „Mit Facebook verbinden?“ klicken, erscheint der Button „Gefällt mir“.

Sofern Sie den Button „Mit Facebook verbinden?“ anklicken, erstellt das dann aktivierte Facebook-Plug-in eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Facebook. Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Da diese Übertragung direkt verläuft, erhalten wir keine Kenntnis von den übermittelten Daten.
Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen und somit mit Ihrer Person in Verbindung bringen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder Hinterlassen eines Kommentars werden diese Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, empfehlen wir den Button „Mit Facebook verbinden?“ nicht anzuklicken, oder nur dann, wenn Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts aus Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

1. Name der verantwortlichen Stelle:
Deutsche Krebshilfe

2. Vorstandsvorsitzender:
Gerd Nettekoven

3. Beauftragte Leiterin der Datenverarbeitung:

Lilian Hages

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Buschstraße 32, 53113 Bonn

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Ziel der Stiftung Deutsche Krebshilfe ist es, die Krebskrankheiten in all ihren Erscheinungsformen zu bekämpfen. Die gemeinnützige Organisation fördert Projekte zur Verbesserung der Prävention, Früherkennung, Diagnose, Therapie, medizinischen Nachsorge und psychosozialen Versorgung einschließlich der Krebs-Selbsthilfe. Sie informiert die Bevölkerung über das Thema Krebs und die Möglichkeiten, Krebs zu vermeiden (Prävention) und früh zu erkennen. Die Deutsche Krebshilfe organisiert und fördert Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Informationsveranstaltungen zur Verbesserung der Krebsbekämpfung. Zusammen mit ihrer Tochterorganisation, der Dr. Mildred Scheel Stiftung für Krebsforschung, fördert sie zahlreiche innovative Forschungsprojekte mit dem Ziel, neue Therapien und Diagnoseverfahren gegen Krebs zu entwickeln.
Die Deutsche Krebshilfe finanziert ihre Aktivitäten ausschließlich aus freiwilligen Zuwendungen der Bevölkerung, wie Erbschaften und Vermächtnisse, einmalige oder kontinuierliche Spenden, Aktionen und Jubiläen sowie Kondolenzen und Bußgelder. Die Deutsche Krebshilfe erhält keine öffentlichen Mittel.

Zur Erledigung der satzungsmäßigen Aufgaben der Deutschen Krebshilfe sowie im Rahmen ihrer Personalverwaltung werden personenbezogene Daten erhoben.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Daten in Zusammenhang mit Erbschaftsangelegenheiten (Erblasser, Erben Vermächtnisnehmer etc.), Spenderdaten, Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke erforderlich sind.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen und interne Abteilungen der Deutschen Krebshilfe zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

Datenschutzbeauftragter

   
Stiftung Deutsche Krebshilfe
Buschstraße 32
53113 Bonn

E-Mail: datenschutz@krebshilfe.de

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!