Geschäftsbericht 2017

Unser Einsatz gegen den Krebs

Über 122 Millionen Euro hat die Deutsche Krebshilfe im Jahr 2017 an Einnahmen verzeichnen können. Allein 72,8 Millionen Euro davon stammten dabei aus Erbschaften und Vermächtnissen. Damit stellten die Erbschaften und Vermächtnisse auch 2017 erneut den größten Einzelposten unter den Einnahmen dar. Hinzu kamen fast 370.000 Einzelspenden von Privatpersonen und Firmen mit einer Summe von insgesamt 28 Millionen Euro, die Beiträge des Mildred-Scheel-Förderkreises, die Erlöse aus Aktionen und Veranstaltungen, Kondolenzspenden sowie Zuweisungen aus Geldauflagen zugunsten der Deutschen Krebshilfe.

Insgesamt 136 Projekte sowie weitere Programme und Initiativen hat die Deutsche Krebshilfe mit den Einnahmen aus 2017 gefördert oder auf den Weg gebracht, um die Versorgung krebskranker Menschen zu verbessern.

 

Unser Einsatz gegen den Krebs Geschäftsbericht 2017

Die Deutsche Krebshilfe ist der wichtigste private Geldgeber auf dem Gebiet der Krebsforschung in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2017 hat sie Fördermittel in Höhe von insgesamt 43,9 Millionen Euro für die Grundlagenforschung, die klinische Krebsforschung und die Versorgungsforschung bereitgestellt.

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!