Ein Brocken auf den Brocken – Projekt Sisyphos

Ein Brocken auf den Brocken – Projekt Sisyphos

Eine Spendenaktion von Max Breitsprecher

Ein Brocken auf den Brocken – Projekt Sisyphos

1.755 € gesammelt

Endet am: 07.07.2024

176 %

Noch 15 Tage

Spendenziel: 1.000 €

Beschreibung der Aktion

Hey, ich bin Max Breitsprecher, 28 Jahre alt und Sportler aus Leidenschaft.

Da liegt es Nahe, auf die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe aufmerksam zu machen.

Ich möchte aktiv Mitmenschen dazu bewegen, die Stiftung zu unterstützen, denn selbst kleine Beträge können Therapie oder sogar die Betreuung der Kinder oder deren Eltern sicherstellen.

Um auf diese Spendenaktion aufmerksam zu machen, habe ich mir ein sportliches Ziel gesetzt und möchte im Mai dieses Jahres eine massive Betonkugel innerhalb von 24 Stunden ohne fremde Hilfe auf die Spitze des Brockens auf 1140Höhenmeter tragen.
Über den Status der Aktion versuche ich euch regelmäßig auf dem Laufenden zu halten.

Euer Max

Bisherige Spenden

Bisher 59 Spenden

Vielen Dank an alle, die mit ihrer Spende bereits zum Kampf gegen den Krebs beigetragen haben. Beteiligen auch Sie sich an der Spendenaktion - jeder Euro hilft krebskranken Menschen!

25 € gespendet

Michael Plöger

Am 20.06.2024

Super Aktion für einen sehr wichtigen Zweck

10 € gespendet

Anonym

Am 20.06.2024

Wahnsinnsaktion! Was für eine Leistung!

25 € gespendet

Anonym

Am 20.06.2024

100 € gespendet

ACISO Consulting GmbH

Am 17.06.2024

Toller Einsatz für eine gute Sache. Da sind wir gerne dabei. Top gemacht Max!

100 € gespendet

Anonym

Am 16.06.2024

Richtig STARKE Leistung mit so einem emotionalen Hintergrund! Super Idee Max!

15 € gespendet

Anonym

Am 11.06.2024

Solche tollen Menschen & Aktionen braucht die Welt! Respekt!

10 € gespendet

Anonym

Am 09.06.2024

25 € gespendet

Anonym

Am 08.06.2024

Haben ihn auf dem Weg zum Brocken getroffen. Soviel Eigeninitiative. Respekt für diese Aktion. DANKE das es Leute wie Dich gibt.

10 € gespendet

Anonym

Am 06.06.2024

25 € gespendet

Anonym

Am 06.06.2024

Wir haben Max bei seiner Aktion getroffen. Gratulation und Hochachtung, dass er sich für Krebshilfe sowas überlegt und durchzieht !