Ihre „Spende statt Geschenke“

Sie haben Ihre Feier unter das Motto „Spende statt Geschenke“ gestellt? Dann erzählen Sie uns davon! Ausgewählte Geschichten werden hier sowie im Magazin der Deutschen Krebshilfe und auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.

Geschichten zu Spenden statt Geschenken

Ihr Engagement für das Leben

Sie haben ein besonderes Ereignis gefeiert und dabei auf Geschenke verzichtet, damit krebskranke Menschen Aussicht auf eine bessere Zukunft haben? Erzählen Sie uns, warum Sie sich im Kampf gegen den Krebs engagieren! Ausgewählte Geschichten werden hier, im Magazin der Deutschen Krebshilfe oder auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.

Zu den Geschichten „Spenden statt Geschenke“

Erzählen Sie uns von Ihrer Feier

Ihre „Spende statt Geschenke“

600 Euro für Deutsche Krebshilfe

Anke Dummer: Spendenaufruf zur Abschiedsfeier

„Mit einem kleinen 'Garagenumtrunk' bei mir zu Hause habe ich mich bei meinen Arbeitskolleg*innen der Mobilitätsbranche für ihr langjähriges Vertrauen und die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit bedankt. Anstelle von Geschenken bat ich meine Kolleg*innen um eine Spende zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Dieser Bitte sind meine Gäste sehr gerne gefolgt, sodass stolze 600 Euro zusammengekommen sind. Mit meiner Spende möchte ich dazu beitragen, dass Forschungsprojekte finanziert werden können, die die Heilungschancen für möglichst viele Menschen weiter verbessern bzw. ein Leben mit einer Krebserkrankung ermöglichen.“ 

Über 2.500 Euro für Deutsche KinderKrebshilfe

Brüning-Carport GmbH: Spendenaufruf zum 25. Firmenjubiläum

Wir, die Brüning-Carport GmbH, sind ein mittelständiges Unternehmen aus Norddeutschland und Hersteller von Carports aus Holz. In diesem Jahr feierten wir unser 25-jähriges Firmenjubiläum mit Mitarbeitern und zahlreichen Geschäftspartnern. Da kein Gast mit leeren Händen kommen möchte, aber auch kein Platz für viele Blumentöpfe usw. da ist, kam uns der Gedanke, mit der Bereitschaft zum Schenken lieber eine „gute Sache“ zu unterstützen. So haben wir bereits mit der Einladung zu „Spenden statt Geschenke“ für die Deutsche KinderKrebshilfe aufgerufen. Die große Spendenbereitschaft hat gezeigt, wie wichtig es auch unseren Gästen war, die Projekte der Stiftung auf diesem Wege zu unterstützen und wir freuen uns, der Stiftung insgesamt 2.525 Euro überreichen zu können.

665 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Inka Lohrmann: Spendenaufruf zum 30. Geburtstag

Am 26. Januar feierte Inka Lohrmann aus Bonn ihren 30. Geburtstag. Anstelle von Geschenken bat sie ihre Gäste um eine Spende. 665 Euro kamen so für die Deutsche Krebshilfe zusammen. Am 12. April übergab sie die Spendensumme persönlich an Monika Albers von der Deutschen Krebshilfe. „Es ist mir sehr wichtig, die Arbeit der Deutschen Krebshilfe zu unterstützen“, betonte Inka Lohrmann. „Ich tue das auch im Gedenken an meinen Vater. Die Deutsche Krebshilfe ist eine große Stütze für Betroffene und Angehörige. Mit meiner Spende möchte ich dazu beitragen, dass die Heilungschancen für Krebspatienten weiter verbessert werden.“

250 Euro für die Deutsche KinderKrebshilfe

Sven Broweleit-Gielisch: Spendenaufruf zum 40. Geburtstag

„Kürzlich stand mein 40. Geburtstag an, den ich im kleinen Rahmen gefeiert habe. Da ich Geschenke nicht wirklich benötige und seit über 15 Jahren monatlich an die Deutsche Krebshilfe spende, fand ich die Idee „Spenden statt Geschenke“ wesentlich sinnvoller. Meine Gäste waren der gleichen Meinung, und so kamen aufgerundet 250 Euro für die Deutsche KinderKrebshilfe zusammen.“

2.000 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Hans Hirschmüller: In Gedenken an verstorbene Schwester

Zu seinem 79. Geburtstag am 15. März 2019 rief Hans Hirschmüller aus Berlin zu Spenden statt Geschenken auf – mit einem traurigen Hintergrund: Am 4. Februar starb seine Schwester Else Bauer an Krebs. Bei dem Spendenaufruf kamen 2.000 Euro für die Deutsche Krebshilfe zusammen.

520 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Magdalene Bothe: zwei gute Gründe zum Feiern

„Ich habe im August von meinem Onkologen die Nachricht erhalten, dass ich meine Krebserkrankung erfolgreich hinter mich gebracht habe. Zudem wurde ich Ende Oktober 60 Jahre alt – zwei gute Gründe, um meinen Geburtstag zu feiern und meine Kolleginnen und Kollegen statt um Geschenke um Spenden für die Krebshilfe zu bitten. Ich freue mich sehr über die 520 Euro, die zusammen kamen.“

1.000 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Zum 70. Geburtstag von Anton Binner aus Osterhofen

„Am 30. August 2018 hatte ich meinen 70. Geburtstag und bat meine Gratulanten um Geldspenden. Ich selbst bin 2017 an Leberkrebs (HCC) und an bösartigen Knochentumoren erkrankt. Bisher konnte mir gut geholfen werden in Form einer Chemoembolisation der Leber und mehreren Strahlentherapien. Ganz heilen kann man es nicht, aber Stoppen und Eindämmen. Daher ist es mir und meiner Familie wichtig zu helfen, ich möchte an die Deutsche Krebshilfe 1.000 Euro spenden.“

150 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Zum 60. Geburtstag von Beate Schneller aus Erfurt

„Seit Jahren spenden mein Mann und ich regelmäßig für die Deutsche Krebshilfe. Wenn ich das Magazin lese, freue ich mich immer darüber, welche Fortschritte inzwischen bei der Bekämpfung dieser so vielfältigen und tückischen Erkrankung gemacht wurden und werden. Damit weiterhin Forschungsprojekte finanziert werden können, die eine Heilung oder eine Leben mit Krebs möglich machen, habe ich mich entschlossen, anläßlich der Nachfeier zu meinem 60. Geburtstag um eine Spende für die Deutsche Krebshilfe zu bitten. Es ergab sich eine Summe von 150 Euro, die ich gern auf das Spendenkonto überweise.“

400 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Antje Buchta: Spenden statt Geschenke

„Zur Feier meines 40. Geburtstags hatte ich Freunde, Verwandte und Bekannte zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Anstelle von Geschenken bat ich um eine Spende zugunsten der Deutschen Krebshilfe unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“. Dieser Bitte sind meine Gäste sehr gern nachgekommen, sodass stolze 400 EUR zusammengekommen sind. Diese möchte ich zur Unterstützung von Forschungsprojekten der Deutschen Krebshilfe spenden.“


400 Euro für die Deutsche KinderKrebshilfe

Tizianas Haarstudio: Spenden statt Weihnachtsgeschenke

„Ich engagiere mich schon seit einigen Jahren mit meinem Haarstudio für verschiedene Organisationen. Im Jahr 2017 war es mir wichtig, krebskranken Kindern und Jugendlichen zu helfen – und habe daher die Aktion „Spenden statt Weihnachtsgeschenke“ der Deutschen KinderKrebshilfe mit 400 Euro unterstützt. Soziales Engagement ist uns wichtig, und ich helfe gerne dort, wo ich weiß, dass es ankommt!“

600 Euro für die Deutsche Krebshilfe

Zum 80. Geburtstag von Helga Giesa

„Anlässlich meines 80. Geburtstags habe ich unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ Geld gesammelt. Es kamen 600 Euro für die Deutsche Krebshilfe zusammen. Die Diagnose Krebs ist für alle ein Schock. Auch ich wurde im November 2002 an Brustkrebs operiert. Meinen Partner verlor ich durch einen bösartigen Hirntumor, und mein Lebenspartner starb mit 66 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. So war es für mich ein persönliches Anliegen, etwas Gutes zu tun. Heute geht es mir gut.“

1.200 Euro für krebskranke Kinder

Zum 50. Geburtstag von Hans-Jörg Widerstein

„Am 10. März 2017 haben wir eine tolle Party für meinen fünfzigsten Geburtstag gefeiert und haben anstelle von Geschenken eine Spendenbox für krebskranke Kinder aufgestellt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Wir haben bis in die Morgenstunden gefeiert und dabei 1.200 Euro Spenden einsameln dürfen. Dies möchten wir jetzt spenden.“


980 Euro für krebskranke Menschen

Zum 60. Geburtstag von Sylviane Pilz-Michaud

„Meine Mutter ist mit 56 Jahren an Brustkrebs gestorben, mein Bruder letztes Jahr mit 54 Jahren an einem Gallengangskarzinom, eine gute Freundin von mir hat auch den Kampf gegen den Brustkrebs verloren. Ich arbeite in der Praxis meines Mannes und aktuell ist eine 32-jährige Frau und Mutter von zwei kleinen Kindern (elf Monate und drei Jahre) ebenfalls an Brustkrebs erkrankt. Ich möchte in Erinnerung an diese erkrankten Personen, die nicht mit feiern können, eine Spende an die Krebshilfe errichten.“ – 28. Dezember 2016


1.111 Euro für die Deutsche KinderKrebshilfe

Zum 100. Geburtstag von Magdalena Knebel

„Meine Mutter feierte diesen Sommer ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Tag bat sie um Spenden zugunsten der Deutsche KinderKrebshilfe. Viele sind ihrem Aufruf gefolgt, so dass 1.111 Euro zusammen kamen.“


Zum 100. Geburtstag von Magdalena Knebel

Ansprechpartner

Monika Albers

Spenden statt Geschenke

Telefon: 0228/72990-522

Cornelia Nitz

Spenden statt Geschenke

Telefon: 0228/72990-552

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!