Dilara

Dilara erkrankte mit einem Jahr an einem Keimzelltumor.

Vier Tage nach ihrem ersten Geburtstag wird bei Dilara ein Keimzelltumor entdeckt. Ein ganzes Jahr wird sie stationär behandelt. Auf der Kinderkrebsstation lernt Dilara laufen und sprechen. Heute ist Dilara ein fröhliches Schulkind. Und ihre Oma, Grit Hecht, ist stolz darauf, eine so tapfere Enkelin zu haben.

Mehr zu Dilara und ihrer Oma im Magazin der Deutschen Krebshilfe.

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!