3,2 Millionen Euro für krebskranke Menschen

Zum zehnten Mal präsentierte Carmen Nebel die ZDF-Spendengala „Willkommen bei Carmen Nebel“ live aus dem Velodrom Berlin. Mit großem Erfolg bat die Moderatorin am Samstag um Spenden für die Deutsche Krebshilfe.

Pressemitteilung – 01.10.2018

Berlin/Bonn (hg) – Bereits zum zehnten Mal präsentierte Carmen Nebel am vergangenen Samstag, dem 29. September, die ZDF-Spendengala „Willkommen bei Carmen Nebel“ live aus dem Velodrom Berlin. Mit großem Erfolg bat die Moderatorin bei ihren über 3,6 Millionen Zuschauern um Spenden für die Deutsche Krebshilfe. Unterstützt wurde sie dabei von zahlreichen prominenten Gästen.

„Es ist wichtig, dass wir die Eltern auffangen. Sie brauchen den Austausch mit anderen Eltern, die auch ein krebskrankes Kind haben.“ Schlagerstar Andrea Berg berichtete in der Sendung von ihrem Besuch des Familienhauses EKKstein in unmittelbarer Nähe der Universitätskinderklinik Jena. Hier können sich krebskranke Kinder gemeinsam mit ihren Eltern vom Klinikalltag zurückziehen. Die Deutsche Krebshilfe hat den Neubau mit 250.000 Euro gefördert. Dr. Fritz Pleitgen sagte im Gespräch mit Andrea Berg und Carmen Nebel, warum solche Einrichtungen wichtig sind: „Ein krebskrankes Kind braucht die Nähe seiner Eltern. Das hilft bei der Behandlung und trägt zur Krankheitsbewältigung bei.“

Viele prominente Gäste waren in der Sendung dabei, um Menschen mit einer Krebserkrankung tatkräftig zu unterstützen. Moderatorin Barbara Schöneberger nahm im Rahmen der Spendenaktion „Wer singt, gewinnt!“ gemeinsam mit Andreas Gabalier 12.500 Euro für den guten Zweck ein. Ihre Aufgabe: Drei Lieder von bekannten deutschsprachigen Künstlern textsicher weitersingen, welche zuvor über eine Videowand angespielt wurden.

Musikalisch umrahmten die Benefizgala Stars wie Andrea Bocelli, Vanessa Mai, Andreas Gabalier, Heino, Vicky Leandros, Lena Valaitis und Francine Jordi. Gemeinsam mit Carmen Nebel riefen sie die Zuschauer auf, für die Arbeit der Deutschen Krebshilfe zu spenden.

Bei der Spendengala kamen 3,2 Millionen Euro für die Deutsche Krebshilfe zusammen.

Fritz Pleitgen dankte allen Beteiligten für ihren engagierten Einsatz sowie den zahlreichen Spendern für ihre Unterstützung: „Ich bin sicher, dass der Krebs mehr und mehr in Schach gehalten werden kann. Auch mit der Hilfe dieses tollen Publikums, das uns so engagiert unterstützt. Das rührt mich sehr.“

Seit 2008 sind die Zuschauer der Live-Sendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ wichtige Mitstreiter im Kampf gegen den Krebs. In den vergangenen zehn Jahren wurden im Rahmen der jährlichen Spendengala über 30 Millionen Euro für die Deutsche Krebshilfe gesammelt.

Das Spendenkonto der Deutschen Krebshilfe lautet: 91 91 91 bei der Kreissparkasse Köln (BLZ 370 502 99), IBAN: DE65 3705 0299 0000 9191 91, BIC: COKSDE33XXX.



Setzen Sie ein Zeichen – unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!