Kunsttherapie in der Psychoonkologie (Teil 3)

Kreative Gestaltungsprozesse

Beschreibung

Kunsttherapie wird als künstlerisch-pädagogisches und / oder als ästhetisch-psychotherapeutisches Angebot in der psychosozialen Betreuung Krebsbetroffener immer häufiger genutzt. Die wissenschaftliche Forschung der letzten Jahre im kunsttherapeutisch-psychoonkologischen Bereich bestätigt heilende psychosoziale Faktoren und unterstreicht die Notwendigkeit kreativer Gestaltungsprozesse in der Krankheitssituation. Neben den Imaginationstechniken und der Traumarbeit ermöglicht die analytisch-ästhetische Kunsttherapie handlungsorientierte Aktivierungen mit inneren Bildern. Sie vereinigt diese Techniken und Prozesse mit methodenübergreifender psychotherapeutischer Beziehungsarbeit.

Mit diesem Kursteil wird die im Jahr 2022 begonnene vierteilige Fortbildungsreihe fortgesetzt.

Letzter verbindlicher Kursteil:
21.06. – 23.06.2023 (Kurs Nr. 29)

Zeitraum

01.03.2023, 10:00 bis
03.03.2023, 17:00

Zielgruppe

Alle Berufsgruppen und ehrenamtlich Tätige, die in der psychosozialen Betreuung von Krebspatienten tätig sind oder werden wollen

Teilnehmerzahl

12

Leitung

Klaus Evertz

Kosten

360,00 €
pro Kursteil (inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen, Tagungsgetränken und Malmaterial)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leiblplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".