Tanja

engagiert sich für junge Erwachsene mit Krebs.

Tanja erkrankte 2014 erstmals an Gebärmutterhalskrebs, allen Vorsorgeuntersuchungen zum Trotz.
Zwei Jahre nach Ende der Therapie bekam sie ein Rezidiv. Sie überstand eine weitere Operation, bekam ein Stoma. Nach der zweiten Chemo wurde eine Lebermetastase operativ entfernt. Momentan ist sie in stabiler Remission.
Sie kann ihren Job bei den Vereinten Nationen nicht mehr ausüben und ist pensioniert. Aber sie engagiert sich für junge Erwachsene mit Krebs und gründete im Herbst 2017 zusammen mit einer anderen Betroffenen den Treffpunkt Bonn. Der Treffpunkt Bonn entspringt, so wie andere Treffpunkte in anderen Städten, einem Projekt der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs.
Erzähle auch Du Deine Geschichte. Denn Krebs kann jeden treffen und nur gemeinsam sind wir stark!

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!