40 Jahre Golf-Wettspiele: Sportlich gegen den Krebs


Golf-Wettspiele

Seit 40 Jahren tragen die Golf-Wettspiele in der ganzen Republik dazu bei, eine Vielzahl von Forschungsvorhaben, aber auch zahlreiche andere Projekte und Initiativen auf allen Gebieten der Krebsbekämpfung zu finanzieren. In den vier Jahrzehnten erspielten die Teilnehmer*innen der Golf-Wettspiele zugunsten der Deutschen Krebshilfe bereits über 8,8 Millionen Euro zugunsten der Deutsche Krebshilfe und der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe.

Golfen und Helfen

Gutes Tun – für andere und sich selbst, das ist das Motto der Golf-Wettspiele. Seit Beginn der Turnierserie im Jahr 1982 sind so fast neun Millionen Euro an Spenden für die Krebsbekämpfung zusammengekommen. Dass auch das Vergnügen nicht auf der Strecke bleibt, zeigt die rege Beteiligung der Golfer*innen. Egal ob jung oder alt, Anfänger*in oder Single-Handicaper: Viele, die einmal mitspielen, werden zu treuen Unterstützer*innen. Hier erklären nun einige langjährige Teilnehmer*innen, was sie an den Golf-Wettspielen so fasziniert, dass sie immer wieder teilnehmen.

Aktiver Sport ist Gesundheitsvorsorge

„Warum nehme ich an der Turnierserie Deutsche Krebshilfe teil? Ich nehme schon seit vielen Jahren gerne an dieser Turnierserie teil. Als junger Golfer war es für mich in erster Linie ein sportlicher Wettbewerb. Doch schon damals fiel mir auf, dass die Arbeit der Organisation im Hintergrund solide, bodenständig und fokussiert war. Mit der Zeit begann ich die Ideen zu verstehen, die Verbindung von aktivem Sport = eigene Vorsorge, die Aufmerksamkeit für das Thema Krebs und die Unterstützung der Arbeit der Deutschen Krebshilfe, genial, eine Win-Win-Situation für alle. In diesem Jahr bin ich zum insgesamt zweiten Mal für das Bundesfinale qualifiziert. Ich freue mich sehr und bin stolz, einen kleinen Teil zum Erfolg der Turnierreihe der Deutschen Krebshilfe beitragen zu dürfen.“

Marco Schilling vom Golfclub Hassberge

Marco Schilling_Teilnehmer Golf-Wettspiele
Jasmin Klose_Teilnehmerin Golf-Wettspiele

Golf-Wettspiele verbinden Hobby und Helfen

„Seit 2015 habe ich jedes Jahr mindestens zwei der Benefiz-Turniere mitgespielt und bin immer wieder begeistert dabei. Gerade das mehrstufige Qualifikations-System macht das Turnier in unserem Club bei den Mitgliedern sehr beliebt und motiviert zum teilnehmen. Man hilft nicht nur anderen durch seine Spende, es ist außerdem immer wieder schön und interessant, neue Plätze und vor allem viele neue Menschen kennenzulernen, die das gleiche Lieblingshobby teilen. Golf verbindet tatsächlich. Und ganz nebenbei tut man durch die Bewegung an der frischen Luft auch etwas für sich selbst und für seine Gesundheit.“

Jasmin Klose vom Golf-Club Sieben-Berge, Rheden e.V.; Bundessiegerin der bundesweiten Golf-Wettspiele 2019 und 2020

Etwas zurückgeben können

„Die Golf-Turniere der Deutschen Krebshilfe sind eine ideale Kombination aus sportlicher Aktivität und gesellschaftlichem Engagement.   Wir Golfspieler sind „verwöhnt“ durch vielfältige Sponsoring-Turniere in unseren Clubs mit tollen Veranstaltungen und üppigen Siegerpreisen.  Insofern ist es nur konsequent, dass wir auch mal etwas zurückgeben.  Seit nunmehr 15 Jahren engagiert sich der Golfclub Römerhof für die Deutsche Kinderkrebshilfe. Anfänglich „nur“ mit dem sportlich ausgerichteten Golfturnier, im Laufe der Jahre ergänzt um ein Jux-Turnier. Die zahlreichen Spender jedes Jahr vom Golfanfänger bis zum Single-Handicaper bestätigen uns, dass wir mit unseren Charity-Veranstaltungen zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe das Herz und das Portemonnaie der Golfspieler öffnen.“

Walter Gräwe, Präsident des Golfclub Römerhof e.V.

Walter Gräwe_Teilnehmer Golf-Wettspiele
Barbara Koller_Teilnehmerin Golf-Wettspiele

Golf-Wettspiele sind Herzensangelegenheit

„Im Jahre 2000 wurde ich nach acht Jahren als Jugendwart Spielführerin im Vorstand des Golfclub Hannover. Ich konnte dann entscheiden, welche Turniere wir spielen wollten – und natürlich stand für mich fest, dass wir das Turnier der Deutschen Krebshilfe ausrichten würden – mein Mann war 1990 an Krebs verstorben.

In diesem Jahr war es unser 21. Turnier und in der Zwischenzeit haben wir mehr als 100.000, — Euro erspielt. Seit 3 Jahren bin ich nur noch graue Eminenz im Golfclub, doch dieses Turnier ist für mich eine Herzensangelegenheit und werde es weiterhin ausrichten. 2023 feiert der Golfclub Hannover sein 100. Bestehen und ich habe mich schon beworben, um das Endspiel der Deutschen Krebshilfe auszurichten.“

Barbara Koller, ehemalige Spielführerin des Golfclub Hannover e.V.

Bekämpfung von Krebs ist eine gemeinschaftliche Aufgabe

Die Deutsche Krebshilfe finanziert ihre Arbeit von Anfang an nur durch private Spenden und Zuwendungen. Sportevents und andere Spendenaktionen sind hier eine wichtige Säule, die die Arbeit der Deutschen Krebshilfe ermöglichen. Die Golf-Wettspiele nehmen mit ihrer langen Tradition eine wichtige Rolle ein.

Danke für die guten Ideen

„Das Engagement und der Ideenreichtum vieler Golfclubs und ihrer Mitglieder sind immer wieder sehr beeindruckend. So werden neben dem Turnier häufig Tombolas oder andere Aktionen durchgeführt, um zusätzliche Spenden zu generieren. Bei vielen Turnieren und Abschlussveranstaltungen ist mir deutlich geworden, wie wichtig das Thema Krebs für die Teilnehmer ist und dass sie die Bekämpfung von Krebs als eine gemeinschaftliche Aufgabe ansehen.“

Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe.

Ein großer Dank geht deshalb auch an die DEKA-Bank, die bereits seit 2006 sämtliche Preise für die Golf-Wettspiele zur Verfügung stellt. Gesellschaftliches Engagement wird beim Wertpapierhaus der Sparkassen-Finanzgruppe großgeschrieben. Den Kampf gegen den Krebs zu unterstützen ist hier bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil der gemeinnützigen Aktivitäten.

Johannes Behrens-Türk, Sponsor Golfwettspiele

Vereint gegen den Krebs

„Jährlich erhalten mehr als 510.00 Menschen in Deutschland eine Krebsdiagnose, immer noch sterben gut 250.000 Menschen pro Jahr hierzulande an Krebs. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hat die Stiftung Deutsche Krebshilfe bereits seit Mitte der neunziger Jahre finanziell unterstützt. 2006 hat die DekaBank diese Aufgabe für die Sparkassen-Finanzgruppe übernommen. Wir freuen uns sehr, der Deutschen Krebshilfe seit nunmehr 15 Jahren als Generalsponsor der Golf-Benefizturniere zur Seite zu stehen und sie bei ihrer dringenden und bedeutsamen Arbeit unterstützen zu können. Mit vereinten Kräften gegen den Krebs, für das Leben.“

Johannes Behrens-Türk, Leitung Nachhaltigkeitsmanagement der DekaBank Deutsche Girozentrale

Auf die nächsten 40 Jahre Golf-Wettspiele

Die diesjährigen Golfwettspiele finden mit dem Bundesfinale am 25. September im Essener Golfclub Haus Oefte e.V. ihr Ende. Die Deutsche Krebshilfe freut sich bereits auf die 41. Auflage, welche im Frühjahr 2022 an den Start geht. Hier finden Sie alle Informationen zu den Golf-Wettspielen.

SIE MÖCHTEN SPENDEN & HELFEN?

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen den Krebs! Die Deutsche Krebshilfe finanziert sich ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen aus der Bevölkerung. Mit Ihrer Spende machen auch Sie sich für krebskranke Menschen stark.

vorheriger Beitrag Bundesverdienstkreuz: Gerd Nettekoven für Einsatz gegen den Krebs geehrt
nächster Beitrag Leben mit Brustkrebs – Den Mut nicht verlieren