Wie läuft die Therapie ab?

Die Behandlung von Darmkrebs soll die Erkrankung dauerhaft heilen oder den Tumor zumindest „in Schach halten“. Wenn Darmkrebs nicht behandelt wird, breitet er sich aus, streut im Körper Tochtergeschwülste und führt früher oder später zum Tod.

Klassifikation des Tumors

Der Körper eines Menschen besteht aus sehr vielen unterschiedlichen Geweben und Zellen. Dementsprechend unterschiedlich fällt auch das bösartige Wachstum einer Krebsgeschwulst aus. Für die Behandlung ist es wichtig, den genauen „Steckbrief“ der Erkrankung zusammenzustellen, die Klassifikation des Tumors.

Dazu gehören die Informationen darüber, zu welchem Zelltyp der Krebs gehört, wie bösartig er ist, wie schnell er wächst, ob er bereits die Organgrenzen überschritten oder sich sogar im Körper ausgebreitet hat.

Es ist sehr wichtig, diese Einzelheiten genau zu kennen. Erst dann lässt sich eine Behandlung zusammenstellen, die für den Patienten und den Verlauf seiner Erkrankung maßgeschneidert ist.

Therapieoptionen

Grundsätzlich steht bei der Behandlung von Darmkrebs eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Das Ziel der Operation ist es, den Tumor und die ihn umgebenden Lymphknoten vollständig zu entfernen.
  • Wird ein Tumor mit Strahlen (Radiotherapie) bekämpft, sollen diese die Tumorzellen abtöten und den Betroffenen heilen.
  • Manchmal können bei der Operation nicht alle Krebszellen entfernt werden – entweder weil bereits einige über die Lymph- oder Blutbahn im Körper verstreut sind oder weil sich bereits Tochtergeschwülste in entfernten Organen gebildet haben. Dann wird der Arzt eine Chemotherapie empfehlen.
  • Das Verständnis über die Biologie des Krebses ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Daher kann bei einigen Krebsarten heute schon eine gezielte Therapie erfolgen. Beim Dickdarmkrebs gibt es erste Ansätze in klinischen Studien, diesen sehr vielversprechenden Behandlungsweg auch zu etablieren.

  • Ist die Erkrankung so weit fortgeschritten, dass sie nicht mehr heilbar ist, kann die lindernde (palliative) Behandlung für die Betroffenen noch sehr viel tun, damit es ihnen in der ihnen verbleibenden Lebenszeit gut geht.

INFONETZ KREBS

0800 80708877

Ihre Fragen beantwortet das INFONETZ KREBS – erreichbar Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr.

Zum Infonetz Krebs

Unsere kostenlosen Infomaterialien für Sie

Die Blauen Ratgeber Darmkrebs

Besteht bei Ihnen der Verdacht, dass Sie an Darmkrebs erkrankt sind, möchten wir Sie im medizinischen Teil ausführlich darüber informieren, was Sie bei der Diagnostik erwartet, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie die Nachsorge aussieht. Abschließend erläutern wir, wie und wofür Sie bei Bedarf konkrete Hilfe durch die Deutsche Krebshilfe bekommen können.

Bestellen PDF ansehen

Patientenleitlinie Darmkrebs - Frühes Stadium

Bestellen PDF Herunterladen

DVD: Darmkrebs – Patienten-Informationsfilm

Bestellen Filmausschnitt ansehen

Patientenleitlinie Darmkrebs – Fortgeschrittenes Stadium

Bestellen PDF Herunterladen

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!