DVD „Medikamentöse Krebstherapien“

Bonn, 18.08.2015 (abo) – Neben der Operation und der Bestrahlung zählt die medikamentöse Therapie zu den Standardverfahren der modernen Krebsmedizin. Zu ihr gehören die Chemotherapie, die Antikörpertherapie sowie die Antihormontherapie. Zur Patienteninformation und um den Betroffenen sowie ihren Angehörigen Mut zu machen und Hoffnung zu schenken, hat die Deutsche Krebshilfe ihre Reihe „Die blaue DVD“ um den Patienten-Informationsfilm „Medikamentöse Krebstherapien“ erweitert. Der Film kann ab sofort kostenlos bei der Deutschen Krebshilfe unter der Telefonnummer 02 28 / 7 29 90-0 oder unter www.krebshilfe.de angefordert werden.

 

Im neuen Patienten-Informationsfilm erklären Experten allgemeinverständlich die medizinischen Hintergründe der einzelnen Therapiestrategien. Sie beantworten unter anderem Fragen nach dem Behandlungsablauf, welche Nebenwirkungen auftreten können und wie man diese unter Kontrolle bekommt. Außerdem berichten Betroffene von ihrem Leben mit der Krebserkrankung und von ihren persönlichen Erfahrungen mit den verschiedenen medikamentösen Krebstherapien.

Weitere Informationen und Hilfe erhalten Krebspatienten und ihre Angehörigen beim Beratungsdienst INFONETZ KREBS der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 80708877. In den Reihen „Die blauen Ratgeber“ und „Die blaue DVD“ werden in Broschüren und Filmen zahlreiche weitere Themen behandelt. Diese sind ebenfalls kostenlos bei der Deutschen Krebshilfe unter der Telefonnummer 0228 / 7 29 90-0 sowie als Download erhältlich.

DVD „Medikamentöse Krebstherapien“

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!