Ihre finanzielle Hilfe – unser Härtefonds

Falls Sie als Krebspatient unverschuldet in finanzielle Not geraten sind, können Sie beim Härtefonds der Deutschen Krebshilfe kurzfristig Hilfe beantragen.

Einmalige Zuwendung

Der Härtefonds kann beispielsweise in Anspruch genommen werden, wenn ein berufstätiges Familienmitglied aufgrund einer Krebserkrankung zeitweise statt eines vollen Gehaltes nur Krankengeld erhält.

Um sicherzustellen, dass die Gelder wirklich denen zugute kommen, die sie am dringendsten benötigen, sind die Zuwendungen an den Einkommensgrenzen von Familien gebunden. Die Zuwendungen sind in der Regel einmalig.

Formulare

Die notwendigen Formulare für einen Antrag können Sie als PDF herunterladen und direkt im Dokument ausfüllen:

Antrag

Ärztliche Bescheinigung

Merkblatt


Die Anträge werden chronologisch bearbeitet. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund des zusätzlichen Arbeitsaufwandes keine Eingangsbestätigungen versenden.

Per Post oder E-Mail

Sie können uns Ihre Anfrage gerne schriftlich per Post oder E-Mail zukommen lassen. Unsere Anschrift lautet:
Deutsche Krebshilfe, Härtefonds, Buschstr. 32, 53113 Bonn.

E-Mail

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne

Deutsche Krebshilfe
Härtefonds
Buschstr. 32
53113 Bonn

Tel.: 0228/72990-94
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 10 bis 12 und 14 bis 15:30 Uhr.

Anträge und Formulare Härtefondsantrag

Hier können Sie das Hauptformular für einen Antrag zum Härtefonds als PDF herunterladen und direkt im Dokument ausfüllen. Bitte beachten Sie, dass Sie für einen vollständigen Antrag zusätzlich die „Ärztliche Bescheinigung“ benötigen.

Zum Antrag

Unterstützen Sie Menschen in finanzieller Not!