Sinnerschließung und Mitarbeitermotivation

Spiritualität als Säule eines ganzheitlichen Führungsansatzes – Grundlagenseminar

Beschreibung

Zum klassischen Anforderungsprofil für Führungspositionen im onkologischen, palliativen und hospizlichen Arbeitsfeld gehören fachliche Qualifikationen, Management-Fähigkeiten und die Beherrschung von Instrumenten zur Führung: Wie kann ich mein Team entwickeln und motivieren? Wie kann ich die Qualität der Arbeit fördern und möglichst garantieren? Im Rahmen dieses neuen Seminarangebots wird eine bedeutende, zugleich aber wenig im Bewusstsein verwurzelte Säule gelingender Führungstätigkeit in den Mittelpunkt gerückt. Gehört in der onkologischen und hospizlichen Versorgung Spiritualität zu den Grundelementen eines ganzheitlichen Ansatzes, so gerät sie auf der Ebene der Arbeitsorganisation, Mitarbeitermotivierung und Teamentwicklung oft aus dem Blick. Doch auch für diese Bereiche kann Spiritualität ein Schlüssel zur Sinnerschließung, Motivation und Ressourcenstärkung sein, was schließlich zu höherer Arbeitszufriedenheit führt. Das Seminar verbindet für den Praxistransfer die Wissensvermittlung mit Selbsterfahrungseinheiten und der Reflexion eigener Ressourcen.

Dieses Seminar gehört zu unseren zertifizierten Kommunikationsseminaren.

Aufbauseminar
Im Jahr 2021 wird den Teilnehmern dieses Grundlagenseminars ein dreitägiges Aufbauseminar angeboten.

Zeitraum

22.09.2020, 14:00 bis
25.09.2020, 13:00

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Leitungsfunktion, die in der onkologischen Versorgung oder in der Palliativ- und Hospizarbeit tätig sind oder werden wollen.

Teilnehmerzahl

14

Leitung

Dr. phil. Sylvia Brathuhn; Dr. phil. Felix Grützner

Zertifizierung

Dieses Seminar gehört zu unseren zertifizierten Kommunikationsseminaren.

Kosten

360,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".