Fallbesprechungen zur Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden

Anregungen und Wege für eine wirksame Unterstützung

Beschreibung

Wenn ein Mensch schwer erkrankt und möglicherweise der Sterbeprozess und damit der baldige Abschied zu erwarten ist, entsteht eine besonders belastende Situation für alle Beteiligten: für den Patienten, die Angehörigen und das Behandlerteam. Diese schwierige Zeit ist oft bestimmt von Ängsten vor weiterem Leiden und vor dem Sterben, von Sinnfragen, der Suche nach Trost und von kommunikativer Hilflosigkeit. Auch die Fragen von Kindern und Enkelkindern der Patienten erfordern eine besondere Kommunikation und Unterstützung. Erfahrungen zeigen, dass jeder Sterbeprozess individuell ist, sodass jede Begleitung unterschiedlich verläuft. Für eine gelingende Begleitung ist der Austausch zwischen allen Beteiligten wichtig. Im Seminar werden anhand von Fallberichten der Teilnehmer konkrete Hilfen für eine wirksame und entlastende Unterstützung erarbeitet. Es werden bewährte Rituale und spirituelle Anregungen vermittelt sowie Möglichkeiten zur Gesprächsführung und Krisenintervention erprobt.

Einreichung des Fallberichts
Die Vorlage für die Fall-Aufbereitung wird jedem Teilnehmer nach der Anmeldung zugesandt.

Dieses Seminar gehört zu unseren zertifizierten Kommunikationsseminaren.

Zeitraum

15.06.2020, 10:00 bis
17.06.2020, 14:00

Zielgruppe

Alle Berufsgruppen und ehrenamtlich Tätige in der Behandlung, Pflege und Betreuung von Krebspatienten

Teilnehmerzahl

9

Leitung

Dipl.-Psych. Barbara Cramer

Zertifizierung

Dieses Seminar gehört zu unseren zertifizierten Kommunikationsseminaren.

Kosten

260,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".