Kommunikation mit Patienten und Angehörigen in der onkologischen Versorgung

Von empirischen Strategien zu evidenzbasierten Interventionen

Beschreibung

Forschungsergebnisse belegen die positive Wirkung von Kommunikation auf die Lebensqualität und Zufriedenheit von Tumorpatienten. Neurobiologische Grundlagen für eine gelungene Kommunikation sind die Basis effizienter Kommunikationsstandards für alle an der Versorgung beteiligten Professionen. Der Umgang mit Tumorpatienten und deren Angehörigen erfordert erhöhte Präsenz und Achtsamkeit und lässt sich durch Kommunikationsregeln im Behandlungsverlauf erfolgreich gestalten. Spezielle Anforderungen sind z.B. Situationen der Diagnoseeröffnung, der gemeinsamen Erarbeitung weiterer Therapiekonzepte, des Umgangs mit kritischen Angehörigen, der Begleitung von Sterbenden und auch des Umgangs mit Meinungsverschiedenheiten im Team. Im Seminar werden entsprechende Kommunikationsmuster eingeübt und für den Transfer in den Versorgungsalltag vorbereitet. Ziel ist eine verbesserte Versorgung von Tumorpatienten und Sterbenden. 

Anreise
Die Möglichkeit einer Anreise am Vortag ist in unserem Sekretariat zu erfragen.

Zeitraum

09.09.2019, 10:00 bis
11.09.2019, 13:00

Zielgruppe

Alle Berufsgruppen und ehrenamtlich Tätige in der onkologischen und palliativen Versorgung.

Teilnehmerzahl

16

Leitung

Dr. med. Horst Poimann

Zertifizierung

Dieses Seminar gehört zu unseren zertifizierten Kommunikationsseminaren.

Kosten

250,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!