„Im Einklang sein“

Tiefenentspannung und Auftanken mit Musik

Beschreibung

Musik begleitet uns das ganze Leben lang, und das beginnt bereits vor der Geburt. Denn das Gehör ist während der Schwangerschaft als Sinnesorgan vollständig ausgebildet. Wir nehmen den Rhythmus des mütterlichen Herzschlags und die vertrauten Mutterleibsgeräusche wahr – die erste „Musik“ im Leben. Später gehören Musik und Klänge zu unserem täglichen Leben. Viele von uns erfahren, wie Klänge beruhigen, aufmuntern, trösten und sogar bei der Verarbeitung schmerzlicher Erlebnisse helfen können. Diese vielfältige positive Wirkung von Musik auf Psyche und Gesundheit wird durch Forschungsergebnisse aus Neurobiologie, Psychologie, Psychiatrie, Schmerztherapie und Geriatrie belegt. In belastenden Situationen können wir also von diesen Wirkungen der Musik profitieren, sei es durch Singen, Musik hören oder Musizieren. Im Seminar werden Möglichkeiten vermittelt, mit Musik tief zu entspannen, zu innerer Ruhe zu finden, verborgene Kräfte freizusetzen sowie Freude und Trost zu erleben. Die Teilnehmer erfahren, sich auf und mit Musik zu öffnen und somit neue Perspektiven für den Alltag zu entwickeln. Durch die Beschäftigung mit Musik in der Seminargruppe lernen sie das intensive Gefühl kennen, auch mit anderen „in Einklang“ zu kommen. Musikkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zeitraum

11.11.2019, 14:00 bis
13.11.2019, 13:00

Zielgruppe

Krebsbetroffene und ihre Angehörigen.

Teilnehmerzahl

14

Leitung

Dr. Marietta Morawska-Büngeler

Kosten

150,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!