Mit Kindern und Jugendlichen über Sterben und Tod reden

Einfühlsame Kommunikation in der Begleitung

Beschreibung

Wenn Kinder und Jugendliche eine lebensbedrohliche Erkrankung selbst oder in ihrem Umfeld erleben, dann benötigen sie einen Menschen, der aufrichtig und behutsam mit ihnen spricht. Einfühlsame Gespräche können helfen, die Krankheit besser zu bewältigen und Zuversicht sowie Gelassenheit im Wissen um  den Tod zu finden. Ganz gleich, ob grundlegende Sinnfragen  oder Fragen zu Sterben, Tod oder Trauer im Vordergrund stehen, immer sollte die begleitende Bezugsperson die eigenen Erfahrungen und Gefühle im Zusammenhang mit Sterben und Tod verarbeitet und geordnet haben. Da Heranwachsende anders trauern als Erwachsene, werden im Seminar grundlegende Erfahrungen mit trauernden jungen Menschen vermittelt. Es werden Beispiele aus der Praxis bearbeitet und Anregungen gegeben,  um möglichst ruhig mit einem Kind oder Jugendlichen über das Lebensende reden zu können. Zudem werden konkrete Hilfestellungen in der Auseinandersetzung mit dem bevorstehenden und erlebten Tod eines nahestehenden Menschen vermittelt.

Zeitraum

02.09.2019, 14:00 bis
04.09.2019, 13:00

Zielgruppe

Psychotherapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter, Pädagogen, Seelsorger, ehrenamtlich Tätige.

Teilnehmerzahl

15

Leitung

Dipl.-Psych. Barbara Cramer

Zertifizierung

Dieses Seminar gehört zu unseren zertifizierten Kommunikationsseminaren.

Kosten

240,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!