Kraftquelle Bewegen: Die Feldenkrais- Methode

Kompetenzen ausbauen und Belastungen verringern

Beschreibung

Der Körper ist das Instrument, das wir im Arbeitsalltag unablässig einsetzen. Handlungen und auch Denkprozesse beruhen auf Bewegungen, die wir oft tief verinnerlicht haben. Routineabläufe können zur Begrenzung der eigenen Möglichkeiten oder zu einseitiger Belastung führen. Oft bemerken wir das erst, wenn Unwohlsein oder Schmerzen auftreten, zum Beispiel bei körperlicher Anstrengung wie Heben oder Tragen und nach längerem Sitzen am Schreibtisch. Hier kann die Feldenkrais-Methode entlastend und belebend wirken. Auf neurobiologischer Grundlage entwickelt, knüpft sie an die individuelle Bewegungsentwicklung an. Im Seminar werden in achtsam ausgeführten Bewegungsabläufen tief verwurzelte Bewegungs- und Verhaltensgewohnheiten daraufhin überprüft, ob sie noch zu den gegebenen Anforderungen und den persönlichen Wünschen passen. Im spielerischen Experimentieren erfahren Sie, wie unnötige Belastung verringert wird und sich der Körper wieder leicht und wirksam einsetzen lässt. Dadurch erschließen sich ebenfalls neue Handlungskompetenzen für den beruflichen und persönlichen Alltag.

Zeitraum

02.03.2020, 14:00 bis
04.03.2020, 13:00

Zielgruppe

Alle Berufsgruppen in der Behandlung, Pflege und Betreuung von Krebspatienten

Teilnehmerzahl

12

Leitung

Dipl.-Theol. Katrin Oberländer

Kosten

250,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!