Das Kaleidoskop des Trauerns

Trauerprozesse verstehen

Beschreibung

Trauertheorie zum Sehen und Verstehen, das ist das Kaleidoskop des Trauerns von Chris Paul. Es integriert die wesentlichen Theorieansätze der letzten Jahrzehnte zu einem ganzheitlichen Modell und eröffnet neue Möglichkeiten in der Arbeit mit Trauenden. Die Seminarteilnehmer lernen dieses Modell kennen und üben, das Kaleidoskop in der Beratung oder in der Trauergruppe einzusetzen:

  • Psychoinformation über Trauerprozesse: Trauernde lernen sich und auch andere Trauernde besser verstehen
  • Standortbestimmung, Bedürfnisklärung: Wo stehe ich gerade, woran möchte ich arbeiten, was brauche ich jetzt?
  • Rückblick: Wie habe ich meinen Trauerprozess auf den einzelnen Facetten des Kaleidoskops bisher gestaltet?
  • Systemisches Arbeiten: Wo stehen einzelne Familienmitglieder/Partner, was bedeutet das im Miteinander?
  • Kreative Gestaltung des eigenen Trauerprozesses in Gruppen, auch für Kinder und Jugendliche, entlang des Kaleidoskops
  • Gestaltung von Gruppenzyklen mit den einzelnen Facetten des Kaleidoskops

Zeitraum

04.11.2020, 15:00 bis
06.11.2020, 13:00

Zielgruppe

Trauerbegleiter und alle anderen Berufsgruppen, die in der Begleitung von Hinterbliebenen tätig sind

Teilnehmerzahl

14

Leitung

Chris Paul

Kosten

250,00 €
(inkl. Übernachtung, Frühstück, Mittagessen und Tagungsgetränken)

Anmelden

Anfahrt und Kontakt

Anfahrt

Dr. Mildred Scheel Akadmie für Forschung und Bildung
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Telefon: 0221/94 40 49-0
Telefax: 0221/94 40 49-44

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof (Ausgang Domseite) gibt es mehrere U-Bahnlinien zum "Neumarkt". Von dort (Haltestelle gegenüber der Neumarkt-Galerie) können Sie den Bus Linie 146 (Richtung Deckstein) bis Haltestelle "Leibplatz" fahren. Sie benutzen dann den Eingang in das Klinikgelände über die "Gleueler Str.".

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!