Die Nährstoffversorgung von Gehirntumoren abschneiden

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Düsseldorf erforschen ein neues Angriffsziel gegen das Glioblastom, einem sehr bösartigen Hirntumor. Neben Erwachsenen mittleren Alters erkranken daran auch viele Kinder und Jugendliche.

Projekt-Titel

Untersuchung der Funktion und Relevanz der eFF2 Kinase im Glioblastom

Worum geht es?

Um wachsen zu können, benötigt ein Tumor eine ausreichende Nährstoffzufuhr. Die Düsseldorfer Forscher konnten bereits zeigen, dass ein Enzym mit dem wissenschaftlichen Namen eEF2 bei Gehirntumoren für diesen Prozess bedeutsam ist. Sie arbeiten nun an einer Strategie, eEF2 auszuschalten und so den Tumor von der Nährstoffversorgung abzuschneiden.

Förderzeitraum

2017 - 2020

Fördersumme

243.600 Euro

Projektleitung

Dr. Gabriel Leprivier

Standort

Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und klinische Immunologie, Universitätsklinikum Düsseldorf

Setzen Sie ein Zeichen – unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!