Aggressive Brusttumoren stoppen

Brustkrebs ist die häufigste Tumorerkrankung bei Frauen. Knapp jede fünfte Betroffene erkrankt an einem sogenannten TNBC-Tumor, der als besonders aggressiv gilt und schnell wächst. Dies wollen Stuttgarter Forscher nun unterbinden.

Projekt-Titel

Aufklärung der Funktion von PKD3 in der Progression von Brustkrebs

Worum geht es?

TNBC-Tumoren breiten sich schnell im Körper aus und sind oftmals resistent gegen medikamentöse Therapien. Im Fokus der Stuttgarter Forscher liegt ein zellulärer Signalweg, der bei TNBC-Patientinnen besonders aktiv und offenbar für das rapide Wachstum des Tumors verantwortlich ist. Sie suchen nach neuen Wirkstoffen, um diesen Signalweg zu unterdrücken. So soll die Therapie von Patientinnen mit dieser Tumorart verbessert werden.

Förderzeitraum

2015 - 2018

Projektleitung

Professor Dr. Monilola Afolabi Olayioye

Standort

Institut für Zellbiologie und Immunologie, Universität Stuttgart

Broschüren und Ratgeber zum Thema Brustkrebs

Broschüre: Brustkrebs

Blaue Ratgeber PDF Herunterladen

Patientenleitlinie Supportive Therapie

Bestellen PDF Herunterladen

DVD: Brustkrebs – Patienten-Informationsfilm

Bestellen Filmausschnitt ansehen

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!