Stipendien 33. Deutscher Krebskongress 2018

Allgemeines

Die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. vergeben 200 Stipendien für die freie Teilnahme am 33. Deutschen Krebskongress vom 21. - 24.02.2018 in Berlin und 350 Euro als Reisekostenzuschuss für:

  • medizinisches Assistenzpersonal
  • Pflegekräfte in der Onkologie
  • Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter psychosozialer Krebsberatungsstellen
  • junge Ärztinnen/Ärzte in der onkologischen Aus- und Weiterbildung.

 Nicht antragsberechtigt sind Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter privatwirtschaftlicher Institutionen.

Die Auswahl der Stipendiatinnen/Stipendiaten erfolgt durch die Deutsche Krebshilfe.

Der eigenhändig unterschriebenen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Beschreibung der aktuellen Tätigkeit - mit Bezug zur Onkologie (max. 1 Seite)
  • Darstellung der Institution, an der Sie tätig sind (max. 1 Seite)
  • Ausführungen zu den bisherigen Erfahrungen/Qualifikationen in der Onkologie (max. 1 Seite)
  • Stellungnahme zum persönlichen Interesse an der Onkologie (max. 1 Seite)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • befürwortende, personenbezogene Stellungnahme der Leiterin/des Leiters der Institution, an der Sie tätig sind
  • ausgefüllte Checkliste zur Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen.

 

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass unvollständige, nicht aussagekräftige oder nicht fristgerecht eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.

Bewerbungsschluss

22.09.2017, 13:00 Uhr (Eingang bei der Geschäftsstelle der Deutschen Krebshilfe)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Deutsche Krebshilfe
Bereich Förderprogramme
Stichwort: Stipendium Deutscher Krebskongress 2018
Buschstraße 32
53113 Bonn

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!