Stiftungsprofessur 'Supportive Therapie bei Tumorerkrankungen'

Supportive Therapie

Ziel der supportiven Therapie ist es, die Komplikationen einer Krebserkrankung sowie die Nebenwirkungen der Tumortherapie zu behandeln und zu minimieren. Durch die Anwendung unterstützender Verfahren, zusätzlich zur eigentlichen Therapie, kann die Lebensqualität der Patienten erheblich verbessert und der Therapieverlauf positiv beeinflusst werden.

S3-Leitlinie

Im November 2016 wurde die S3-Leitlinie 'Supportive Therapie bei onkologischen Patienten' veröffentlicht, deren Erstellung innerhalb des Leitlinienprogramms Onkologie durch die Deutsche Krebshilfe gefördert wurde. Die Leitlinie adressiert zehn relevante Themenbereiche der supportiven Therapie, die evidenzbasiert aufgearbeitet wurden, um eine qualitätsgesicherte Versorgung aller Krebspatienten zu gewährleisten.

Patientenleitlinie Supportive Therapie

Bestellen PDF Herunterladen

Stiftungsprofessur

Mit der Einrichtung einer Stiftungsprofessur möchte die Deutsche Krebshilfe Forschung und Lehre auf dem Gebiet der supportiven Therapie stärken und einen wesentlichen Beitrag zur Implementierung und Weiterentwicklung der S3-Leitlinie leisten.

Unterstützen auch Sie den Kampf gegen Krebs!