Deutsche Krebshilfe: Helfen, Forschen, Informieren

Welt-Nichtrauchertag 2016

Am 31. Mai 2016 war Welt-Nichtrauchertag. In diesem Jahr hieß das von der Deutschen Krebshilfe und dem Aktionsbündnis Nichtrauchen ausgegebene Motto:

Kein Platz für giftige Botschaften:

Stoppt Tabakwerbung jetzt!

Das ABNR forderte zum Weltnichtrauchertag 2016 die Mitglieder des Deutschen Bundestages auf, ein Außenwerbeverbot für Tabakprodukte umzusetzen. Denn Tabakwerbung wirkt – sie verführt nachgewiesenermaßen Jugendliche zum Rauchen, normalisiert das Rauchen und erschwert Raucherinnen und Rauchern, mit dem Rauchen aufzuhören. Ein umfassendes Verbot von Tabakwerbung hingegen kann dazu beitragen, den Anteil der Raucherinnen und Raucher in Bevölkerung zu senken. Wie wirkt Tabakwerbung auf Kinder und Jugendliche?


WERDEN SIE AKTIV!

  • Werben Sie über soziale Netzwerke für ein rauchfreies Leben.
  • Schlagen Sie in Ihrer Schule Projekttage vor und machen Sie Tabakwerbung zum Thema.
  • Organisieren Sie Informationsstände zur Tabakprävention für Kollegen, Patienten, Kunden oder Mitarbeiter.
  • Motivieren Sie Ihre Landtags- und Bundestagsabgeordneten, sich für ein umfassendes Tabakwerbeverbot stark zu machen.

Wir bieten kostenloses Material zum Bestellen

 

Welt-Nichtrauchertag: 2012 bis heute

 

 


Helfen Sie helfen!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie krebskranke Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Hinweis steuerlich absetzbar

Spendenkonto
Kreissparkasse Köln
Konto 91 91 91, BLZ 370 502 99
IBAN:
DE65 3705 0299 0000 9191 91
SWIFT/BIC: COKSDE 33XXX

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.

Kostenfrei bestellen

Kostenfrei bestellen