Deutsche Krebshilfe: Helfen, Forschen, Informieren

Rauchfrei-Siegel

Nach wie vor gibt es in Deutschland eine Vielzahl von TV- und Filmproduktionen, in denen die Darsteller rauchen. Insbesondere Kinder und Jugendliche werden zum Nachahmen verführt: Schauspieler sind zum einen attraktive Rollenmodelle, die imitiert werden. Zum anderen wird durch das Rauchen in Film und Fernsehen vermittelt, dass Tabakkonsum in der Gesellschaft weit verbreitet und akzeptiert ist.


Die Deutsche Krebshilfe und das AKTIONSBÜNDNIS NICHTRAUCHEN zeichnen seit 2003 Film- und Fernsehproduktionen mit dem „Rauchfrei-Siegel“ aus, die bewusst auf rauchende Charaktere verzichten und sich somit aktiv für eine rauchfreie Gesellschaft einsetzen.


Folgende Produktionen wurden bislang mit dem Rauchfrei-Siegel ausgezeichnet: 


2015: Die Rosenheim-Cops – Serie (ZDF)

2011: In aller Freundschaft – Serie (ARD/MDR)

2010: Die Pfefferkörner – Kinder- und Jugendserie (ARD)

2009: Schloss Einstein – Serie (KI.KA von ARD und ZDF)

2008: Unter uns – Serie (RTL)

2007: Sturm der Liebe – Telenovela (ARD)

2006: Wilsberg – Serie (ZDF) und

          Charlotte und ihre Männer (NDR)

2005: SOKO Leipzig – Serie (ZDF)

2004: Marienhof – täglich (ARD)

2003: Gute Zeiten, Schlechte Zeiten – täglich (RTL)

 

 

 

 

 

 

 


Helfen Sie helfen!

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie krebskranke Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Hinweis steuerlich absetzbar

Spendenkonto
Kreissparkasse Köln
Konto 91 91 91, BLZ 370 502 99
IBAN:
DE65 3705 0299 0000 9191 91
SWIFT/BIC: COKSDE 33XXX

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.