Deutsche Krebshilfe: Helfen, Forschen, Informieren

Dr. Mildred Scheel: „Wer will, der kann ...“

Frau Dr. Mildred Scheel gründete am 25. September 1974 die Deutsche Krebshilfe e. V.

Die Biografie dieser mutigen und engagierten Frau können Sie in der rechten Service-Box als PDF-Datei herunterladen.

 

Persönliche Daten:

  • 31.12.1932 in Köln als Mildred Wirtz geboren
  • Mutter zweier Töchter und eines Adoptivsohnes
  • 18.07.1969 Hochzeit mit Walter Scheel in München-Schwabing
  • 1974–1979 „First Lady“, Gattin des Bundespräsidenten
  • 13.05.1985 an Krebs gestorben

Beruflicher Werdegang:

  • Abitur in Amberg
  • Medizinstudium in München, Innsbruck, Regensburg
  • Fachärztin für Röntgenologie
  • 1979–1985 Präsidentin der Deutschen Krebshilfe

Soziales Engagement:

  • 25.09.1974 Gründung der Deutschen Krebshilfe e. V. in Bonn
  • 1974–1979 Schirmherrin des Deutschen Komitees des Weltkinderhilfswerks (UNICEF)
  • 1974–1979 Vorsitzende des Müttergenesungswerks
  • 07.11.1977 Gründung des Mildred Scheel Kreises

Ehrungen:

  • „Frau des Jahres“ 1977, 1978, 1979
  • Dag-Hammarskjöld-Preis der Stiftung „Pax mundi“
  • 1979 Verleihung „Großes Bundesverdienstkreuz“
  • 1980 Ehrendoktorwürde der Universität Maryland